Dienstag, 1. Mai 2012

Mühlsteinkragen oder so....


Heute bin ich mit meinem ersten Mühlsteinkragenversuch fertig geworden.
Die liebe Avadawhra war so nett und hat für mich eine Anleitung geschrieben wie sie ihre Mühlsteinkrägen macht, da ich mich sofort in diesen von ihr verliebt hatte. Dafür noch mal vielen Dank.
Die Anleitung war sehr hilfreich für mich und ich bin auch schon recht zufrieden mit meinem ersten Mühlsteinkragen.
Das einzige was ich etwas falsch eingeschätzt habe war die Steifheit von Tüll, nächstes Mal werde ich vorher die Sprühstärke nehmen.
Verwendet habe ich neben dem Tüll noch eine rote Spitze, rotes und schwarzes Satinband und ein Polyband zum binden.






Eigentlich wollte ich noch ein paar andere Bänder mit anbringen aber leider waren alle die farblich gepasst hätten viel zu kurz. Aber es ist schon geplant, dass wir am Freitag zum Markt gehen und dann fülle ich meine Vorräte an Spitze, Bändern und Schrägband wieder auf.
Und dann werde ich meinen zweiten Versuch starten.


 Bis bald,


LittleBlackAngel

Kommentare:

  1. Ohhh wow, der ist ja mal absolut zauberhaft, was ne geile Idee das so zu machen mit dem ausgefächerten und der roten Spitze ich bin ganz platt vor Begeisterung. Schön dass ich dir mit meiner Anleitung helfen konnte @>->--

    AntwortenLöschen
  2. Ahhh genau und nochwas zur Spühstärke , probier es erstmal auf nem Probestück bei meinem letzten den ich hier bald mal zeigen werde , wurde der Tüll brüchig dadurch , aber probier es einfach

    AntwortenLöschen
  3. Deine Anleitung ist echt toll und sehr gut verständlich :)
    Gut das du das mit der Sprühstärke sagst, hätte nicht gedacht das sie Tüll brüchig machen kann.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...