Mittwoch, 9. Mai 2012

Perückenhalter


Heute nur eine Kleinigkeit die der eine oder andere von euch vielleicht auch gebrauchen kann:

Dadurch dass wir jetzt öfter Shootings machen, ist mein Perückenbesitz von eine auf fünf in ein paar Monaten gewachsen. Ich habe mir drei Styroporköpfe gekauft die ich dafür nutze die Perücken zu frisieren und zu transportieren.
Da ich die Perücken die ich gerade nicht brauche nicht gerne liegend in Tüten aufbewahren möchte und manche lange Perücke auch etwas zu schwer ist sie mit Styroporkopf einfach aufs Regal zu stellen, musste eine andere Lösung her.
Aus teilbaren Styroporkugeln aus dem Bastelladen, dicken Papprollen, Holzresten, Kleber und Küchenpapier habe ich mit Hilfe meines Freundes (sägen ist nicht so meins) diese Perückenhalter gemacht.




Von diesen Perückenhaltern habe ich jetzt zwei Stück für je zwei Perücken und das ganze hat nur 4€ gekostet, das kostet sonst ein  Styroporkopf.

Und so sieht das ganze dann in Betrieb aus.


Das einzige worauf man beim basteln achten sollte ist das man Kleber nimmt der sich mit Styropor verträgt (am besten Ponalkleber) sonst schmilzt das selbige einem unter den Händen weg.

Ich hoffe mein Beitrag ist hilfreich für euch, solltet ihr Fragen dazu haben immer her damit.


Liebe Grüße,


LittleBlackAngel






Kommentare:

  1. Du hast einen echt schönen und inspiririenden Blog. :)

    AntwortenLöschen
  2. Ahhhhhhhhhhhhh, das ist ja so einfach! Wieso bin ich da nicht drauf gekommen! geniale Idee, DANKE DIR! Bärbel

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...