Montag, 25. November 2013

Korsett mit Herzausschnitt

Hallo ihr Lieben,

ich habe mich an einem neuen Korsett versucht und nach einer kleinen Schwierigkeit mit den Ösen ist es jetzt fertig.

Aber von Anfang an:

Eine liebe Kollegin hat sich ein Korsett gekauft und es mir gezeigt und da mir der Schnitt gut gefiel, ich kein Korsett mit einem solchen Schnitt habe und eines haben wollte, durfte ich mir den Schnitt abnehmen.
Ich habe es ganz schlicht gehalten damit es für viele Gelegenheiten passt.
Für die Ösen habe ich das erste Mal Lacing Bones bestellt. Das ist Flachstahl mit Löchern für die Ösen und dadurch werden die Ösen sehr gut stabilisiert und es kann nichts ausreißen.
Aber leider hatte ich einige Probleme die Ösen einzusetzen und die Löcher die ich mit der Variozange passend zu den 5mm Ösen machte, waren durch die Bones etwas klein so das auch eine Ahle nicht geholfen hat. Das nächste Stanzwerkzeug der Zange ist 8mm, aber das war wiederum zu groß und darum habe ich die Löcher mit einer kleinen Schere vergrößert. Glücklich bin ich damit nicht und ich denke ich brauche eine andere Zange.

Das ist auch mein erstes Korsett mit einer Rückenlasche und hier nun aber die Bilder:








Bis auf die Sache mit den Ösen bin ich sehr glücklich mit dem Korsett.

Habt ihr auch schon mit Lacing Bones gearbeitet? 
Und was nehmt ihr um die Löcher für Ösen zu machen, Variozange oder eine andere Zange oder gar ein Spindelpresse? 

Ich wünsche euch noch eine schöne Woche und bis bald,

LittleBlackAngel

Kommentare:

  1. Sind die Lacing bones so Federstahl, in den du selber Löcher stanzt? Ist das nicht total schwer und teuer (weil breiter Federstahl immer mehr kostet)?

    Das Korsett gefällt mir von der Form her sehr gut, allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass diese Form einen größeren Busen gut unterstützt. Was denkst du?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Löcher sind schon in den Bones man muss nur die Löcher in den Stoff machen (wenn es klappt).
      Ich denke das der Schnitt für mehr Brust gut ist, da die Brust von unten etwas angehoben wir und nicht nur platt gedrückt wie bei vielen anderen Schnitten. Sieht man an der harten Püppi leider nicht.

      Löschen
  2. Awwwwww... das könnt ich Dir sofort klauen... sieht grandios aus...

    AntwortenLöschen
  3. Das Korsett ist toll geworden ich finde es auch sehr gut, dass du es sehr schlicht gehalten hast, den die Form an sich macht ja sehr viel her und wird so besonders zur Geltung gebracht
    ich nehme immer die Vario Zange aber ich hab noch nicht mit Lacing bone gearbeitet.

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...