Mittwoch, 18. März 2015

Von der Katz für die Katz

Hallo ihr Lieben,

vielleicht kennt ihr das auch.....
Man hat plötzlich eine Idee und will gleich probieren ob es so klappt wie man denkt auch wenn die Idee vielleicht etwas ungewöhnlich ist.
Mir ging es beim Bürsten meiner Katzen so. Im Moment kann man bei den beiden recht viel Fell ausbürsten, ich hatte auch schon gehört und gelesen das manche damit filzen, aber das sich nicht alle Katzenhaare gut zum filzen eignen.
Als sich beide dann ganz ausgiebig bürsten ließen (was nicht immer so ist), hatte ich genug Fell für einen Test. Damit habe ich sogar ein Bällchen und eine Maus machen können.

Ich hatte mir vorher eine Anleitung zum Filzen angesehen, die fand ich aber etwas aufwendig weshalb ich es einfach mit Kernseife probiert habe und es hat gut geklappt und ging sehr schnell.

Ich habe zuerst ein kleines Glöckchen zwischen die Haare gelegt und angefangen alles zwischen den Handflächen zu rollen damit eine Kugel entsteht. Wenn die Kugel etwas fester geworden ist mit Wasser und Kernseife benetzen und weiter rollen bis man zufrieden ist, dann vorsichtig die Seife auswaschen und nochmal rollen und auf der Heizung oder so trocknen lassen.

Bei der Maus habe ich das Schnäuzchen einfach zwischen den Händen kegelförmig gerollt und die Ohren mit den Fingern vorsichtig hochgezogen.
Später habe ich dann noch ein Schwänzchen angehäkelt  und Augen und Nase aufgestickt.


Wie sich gezeigt hat eignen sich die Haare meiner Fellnasen ganz gut und besonders Ivy ist ganz wild auf die gefilzten Sachen. Die sind beliebter als manch gekauftes Spielzeug.



Das ich meine ersten Filzerfahrungen mit Katzenhaaren mache hätte ich auch nie gedacht und es ist auch etwas "verrückt", aber ich ich werde es noch häufiger machen weil die Sachen aus Filz so gut ankommen. Und alles was gut rollt verschwindet eh immer ganz schnell und man findet nie alles wieder.

Habt eine schöne Woche,

LittleBlackAngel

Kommentare:

  1. Ich hab gerade bei Ikea eine dieser kleinen Plüschratten für meine Kitty gekauft, die heruntergesetzt waren und find es schon immer so süß, wenn Sie damit spielt aber deine Maus ist viiielll toller, da freut sich bestimmt einer sehr :)

    AntwortenLöschen
  2. Wie genial und noch dazu ein sinnvolle Recycling! Schön, dass deine Katzen das Spielzeug so annehmen...

    AntwortenLöschen
  3. Wa für eine zauberhafte geniale Idee...

    AntwortenLöschen
  4. Das ist genial! Ich hatte noch nie gesehen, dass man Katzenhaar filzt - scheint ja super funktioniert zu haben. Die Maus sieht sehr süß aus ^^
    ~ Tea

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...