Samstag, 13. August 2011

Lingerie




Das hin und her des Wetters sorgt bei mir für Unlust, da das aber nicht so bleiben darf habe ich mich mal wieder an einem BH versucht.




Als Materalien habe ich genommen: Laminat, einen Poly-Stoff (hat etwas Ähnlichkeit mit dem für Badeanzüge), Wäschegummi, Rüschengummi, Trägergummi, Satinband, Verschluss, Ringe und Schieber, BH-Bügel und Ziergummi.




Meine bisherigen Versuche hatte ich immer mit einem gekauften Schnittmuster gemacht, leider hat der BH auch nach Änderung des Schnittes nicht optimal gesessen.



Darum habe ich diesmal den Schnitt von einem gekauften, gut sitzenden BH abgenommen.

Dazu habe ich Klebeband auf den BH geklebt während ich ihn an hatte (ich glaube das hatte ich mal in einem anderen Blog gelesen), das hat auch sehr gut geklappt.



Er sitzt viel besser als bei meinen anderen Versuchen, auch wenn ich noch ein paar Sachen beim nächsten verändern werde.


Zum Beispiel muss ich die Unterbrustweite noch etwas enger machen.


Und ich muss auch noch langsamer nähen als ich es eh schon getan habe weil z.B. bei den Ziergummis sonst sehr schnell was verrutschen kann.


Aber dennoch bin ich schon recht zufrieden mit dem Ergebnis und bekanntlich macht ja Übung den Meister  ;) 






Der BH kann hinten am normalen BH-Verschluss geöffnet werden oder auch ganz verspielt an der Satinschleife.








 
Als der BH fertig war fand ich, dass da unbedingt noch ein passendes Höschen fehlt.






Das Höschen kann auch an den Schleifen geöffnet werden.





Hier Sieht man die Verziehungen ganz gut.









Hinten habe ich noch kleine Rüschen an das Höschen genäht, die ich mit der Overlock gemacht habe.


Ich werde demnächst bestimmt noch einen BH nach diesem Schnitt nähen, aber vorher muss ich erst noch ein paar Materalien wie z.B. BH-Bügel kaufen.



 Das Wetter ist leider immer noch nicht besser aber falls es doch noch mal so gut wird das man in See schwimmen kann könnte ich das Set durch den "Badeanzugstoff" auch zum schwimmen nehmen.


Vielen Dank für´s lesen und bis bald.


Viele Grüße


LittleBlackAngel




Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...